Der Artikel

Was einen guten Artikel ausmacht und welche Punkte beachtet werden sollten.

Angeregt durch einen Artikel von Blogkoloss siehe hier… habe ich mir einige Gedanken zum Thema Artikel verfassen gemacht.

Artikelname:

Ein passender Artikelname ist bereits die halbe Miete. Wichtig hierbei ist, dass der Leser auf Anhieb weiss um was es geht und welches Thema in dem Artikel behandelt wird. Eine nützliches Plugin kann hier zum Beispiel subheading sein. Dieses Plugin ermöglicht es euch einen Untertitel zu definieren um in einem zweiten Schritt noch detaillierter auf das Artikelthema einzugehen.

Struktur:

Jeder Artikel sollte in klar gegliedert werden. So soll die Lesbarkeit erhöht werden und für den Leser ist es auch viel einfacher die wesentlichen Punkte zu überfliegen. Konkret heisst dass das man man Überschriften verwenden sollte. Auch die Verwendung eines Fazits am Schluss, der Nagel zum mitnehmen oder auch die Quintessenz des Artikels, ist ein wichtiger Punkt den man nicht vergessen sollte bei gewissen Artikeln macht ein Fazit natürlich nicht immer Sinn.

Inhalt und Länge:

Ein Artikel sollte weder zu kurz noch zu lang sein. Es macht keinen Sinn einen Artikel unnatürlich in die Länge zu ziehen. Gleichzeitig sollte man aber auch wichtige Informationen nicht einfach kürzen. Wenn Ihr den Artikel fertiggeschrieben habt solltet ihr ihn noch einmal genau auf eventuell unnötige Textpassagen durchsuchen.

Weiterverlinkung:

Mit der Verwendung von Links sollte man nicht zu zaghaft umgehen. Denn in erster Linie sollte man an den Leser denken und dieser möchte weitere Infos erhalten wo er sich zum Beispiel weiter informieren kann. Hier besteht natürlich das Risiko dass der Besucher die Seite über den Link verlässt. Ich persönlich öffne aber jeden Link in einem neuen Tab damit ich vorangehende Seite nicht verlieren. Wie es andere Leser handhaben weiss ich nicht ich halte das Risiko allerdings für sehr gering dass ein Leser über den Link in einem Artikel die eigene Seite verlässt.

Schreibstil:

Jeder Blogger schreibt seine Artikel auf die eigene Art und Weise. Manche haben einen sehr angenehmen Stil manche weniger. Der persönliche Schreibstil ist ein Punkt der sich über eine lange Zeit Schritt für Schritt entwickelt. Man sollte aber sich ruhig mal die Zeit nehmen und einen Artikel der einem sehr gut gefallen hat unter die Lupe nehmen. Das regelmässige Schreiben und Lesen bringt einem in diesem Punkt immer weiter wichtig ist einfach dass ihr dranbleibt.

Information

Ein Artikel soll den Lesern etwas mitgeben. Eine Information, dies kann zum Beispiel nur ein Link sein oder auch ein ausführlicher Artikel. Der Kernpunkt ist aber dass die Artikel korrekt, informativ und unterhaltend sein sollen und nicht einfach in einem sinnlosen Posten von Artikeln ausartet. Vor allem bei persönlichen Blogs sollten ausführliche und hilfreiche Artikel nicht vernachlässigt werden. Eine gute Mischung von sachlichen Informationen und persönlichen Mitteilungen ist wichtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.