Malen mit Photoshop Tutorial

Das fertige Bild ist nicht immer so interessant besonders dann nicht wenn es einfach nur ein Apfel ist. Dessen bin ich mir bewusst. Darum zeige ich mal in einzelnen Schritten die Entstehung des Apfels.

Angefangen habe ich mit den Konturen des Apfels. Anschliessend kommt immer auf einer neuen Ebene schwarz und weiss. Dann die Farbe, der Hintergrund und sobald die Farben und die Helligkeit stimmen die Details. Ich kann nur empfehlen genügend Ebenen zu erstellen. Vor allem wenn ihr mit einem Resultat zufrieden seit, aber noch weiter an den Details arbeiten möchtet.

Verwendete Hardware / Software

  • Wacom Bamboo Fun medium
  • Adobe Photoshop (nicht die Elements Variante)
  • Die bereits vorhandenen Brushes / Pinsel
  • einen verfaulten Apfel
Apfel erster Schritt

In einem ersten Schritt habe ich die Umrisse und die grundlegende Struktur des Apfels skizziert. Dafür habe ich eine seperate Ebene erstellt welche immer zuoberst positioniert wird. Damit ist das Grundgerüst zum Malen immer sichtbar.

2. Schritt

In einem zweiten Schritt begann ich nur mit schwarz und weiss den Apfel zu malen. Dies dient vor allem der Orientierung und dem allgemeinen Verständnis für hell und dunkel. Für diesen Schritt wird wieder eine Ebene erstellt.

3. Schritt

Nun kommt die Farbe ins Spiel ich erstelle eine dritte ebene und Lege sie über die schwarz / weiss Ebene. Mit einer leichten Farbschicht beginne ich die Farbtöne zu definieren. Hier ganz wichtig arbeitet mit Transparenz. Die darunterliegende schwarz/ weiss Ebene erleichtert euch die Arbeit.

4. Schritt

Als nächstes kommt der Hintergrund. Hier ist es ebenfalls wichtig arbeitet mit sehr viel Transparenz. Damit könnt ihr Schritt für Schritt auf einfache Art einen Verlauf erstellen.

5. Schritt

Was jetzt kommt ist das verstärkte auftragen von Farben. Im vorherigen Schritt hat immer noch der Hintergrund durchgeschimmert dass ändern wir nun und beginnen die Farbe schrittweise aufzutragen. Hier gilt auch arbeitet mit genügend Transparenz. Es ist einfacher in mehreren Schritten darüber zu malen als einfach in einem Durchgang alles undurchlässig zu malen.

6. Schritt

Sobald die Farben stimmig sind beginnen wird mit den Details und der Ausarbeitung der hell / dunkel Flächen

7. Schritt

Als letztes habe ich noch einmal die Details überarbeitet und die Konturen des Apfels verstärkt. Nachträglich muss ich sagen dass weniger manchmal mehr ist. Beim letzten Schritt ist das Schwarz viel zu markant. Hier ist auch wichtig wenn ihr fertig seid setzt euch mit eurem Resultat auseinander. Was gefällt euch was nicht und setzt euch anschliessend noch einmal ran. Nun wünsch ich euch viel Vergnügen beim nachmachen.

2 Antworten : “Malen mit Photoshop Tutorial”

Vincent
13. Februar 2011 um 19:40
Hey, sieht ganz nett aus!Was du lediglich verbessern könntest wäre der Umriss des Apfels welche ein wenig verbessert werden könnte. Ich hab auch nen Bamboo Tablet.. allerdings gelingt mir damit nicht so wirklich was!GrußVincent

dasWiesel
13. Februar 2011 um 21:04

Hallo VincentDanke für den Hinweis mit dem Umriss. Dies ist der erste nicht-spamige-Kommentar. Quasi die Premiere in meinem Blog. Ich habe ziemlich lange geübt bis ich das Gefühl für das Grafiktablett entwickelt habe. Was mir persönlich sehr viel gebracht hat ist das Malen von realen Objekten die ich direkt vor Augen habe. Fiktive Speedpaintings habe ich zurzeit noch überhaupt nicht im Griff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.